Häufige Fragen –
wir geben Ihnen Antworten.
Modernes Architektenhaus - halb Foto, halb Drahtmodell einer 3D-Visualsierung

Haus oder Eigentumswohnung – was ist besser?

Die Entscheidung, ob Sie lieber ein Haus bauen oder eine Eigentumswohnung kaufen sollen, hängt von vielen Faktoren ab.

1. Finanzieller Rahmen
Generell ist der Bau eines Hauses mit höheren Kosten verbunden als der Kauf einer Eigentumswohnung. Die Kosten für den Bau und die Grundstückskosten tragen Sie alleine. Entscheiden Sie sich für den Kauf einer Eigentumswohnung, werden die Grundstückskosten anteilig unter den Eigentümern aufgeteilt.

Auch die laufenden Unterhaltskosten folgen diesem Prinzip. Als Hauseigentümer sind Sie für alle anfallenden Kosten allein zuständig, bei einer Eigentumswohnung werden anfallende Kosten unter der Wohnungseigentümergemeinschaft aufgeteilt.

2. Gewünschte Lage
Wenn Sie sich schon länger damit beschäftigen, ein Haus zu bauen, dann kennen Sie das Hauptproblem: das perfekte Grundstück. Hier wirklich das zu finden, was man sich erträumt, gleicht oftmals einem 6er im Lotto. In zentraler Lage ist es so gut wie unmöglich, ein Grundstück zu finden. Somit bleiben eher Stadtrandlagen und ländliche Gebiete für die Verwirklichung Ihres Eigenheims. Bei Eigentumswohnungen stehen Ihnen meist verschiedenste Möglichkeiten zur Auswahl, von zentraler Lage bis hin zur Oase im Grünen.

3. Infrastruktur
Wie gut Sie später an Ihre Umwelt angebunden sind, ist natürlich lageabhängig. Zentral gelegene Eigentumswohnungen bieten oft eine bessere Anbindung.

4. Individualität
Bauen Sie Ihr eigenes Haus oder ein vorhandenes Haus um, haben Sie viele Gestaltungsmöglichkeiten. Ob große, offene Küche oder begehbare Kleiderschränke, beim Hausbau/Hausumbau können Sie (fast) alles verwirklichen. Bei Eigentumswohnungen haben Sie hingegen weniger Spielraum für eigene Wünsche, da die Gesamtplanung meist im Vorfeld bereits festgelegt wurde.

5. Veränderungen
Ein zusätzliches Kinderzimmer? Ein Wintergarten? Bei Ihrem Haus recht leicht zu bewerkstelligen. Manchmal ändern sich Anforderungen oder Wünsche im Laufe der Zeit. Bei Ihren eigenen 4 Wänden haben Sie viele Gestaltungsmöglichkeiten, auch im Nachhinein. Bei einer Eigentumswohnung sind manche Änderungen unmöglich, andere bedürfen der Zustimmung der Eigentümergemeinschaft.

Zuletzt ist natürlich die Frage der eigenen Wünsche zu klären. Möchten Sie alleine entscheiden und sich völlig frei in Ihren eigenen 4 Wänden bewegen können oder stört es Sie nicht, mit mehreren Parteien in einem Haus zu leben?

Ein allgemeingültiges "Richtig" oder "Falsch" gibt es bei der Frage nach Haus oder Eigentumswohnung leider nicht. Sie müssen selbst abwägen und entscheiden, wo Sie sich wohler fühlen würden.

Ihnen fällt diese Entscheidung schwer?
Lassen Sie uns gemeinsam darüber sprechen!

Zurück